Schlagzeilen

Besuch uns auf Facebook

https://www.facebook.com/Tigers-Stegersbach-465425803531405/

Alle Tigers Spieltermine im Tigers Kalender

 

nächste Spielrunde - Stockerau - Wien -  am Donnerstag 3. Juni 2010

DAMENLIGA in Stockerau: Tigers - SG IceCats/D. Angels; Tigers - Rollmöpse Altenberg
U16 in Wien/Schmelz:  Thermenhaie Baden - Tigers; Tigers - SG Mad Dogs/Raptors

 
Start Neuigkeiten Spieltag 10.4.
Spieltag 10.4. PDF Drucken E-Mail

10 von 12 Punkten blieben in Stegersbach - 4 Siege und eine Niederlage nach Verlängerung!

BUNDESLIGA - Ungefährdeter Sieg für die Tigers

Tigers – SG Vienna Hawks / HCL Wien                18:08 (4:2, 9:4, 5:2)

Der Saisonauftakt für die Tigers verlief vor toller Publikumskulisse eindrucksvoll. In der Woche vor dem Spiel konnten die Verhandlungen mit neuen/alten Gesichtern bei den Tigers positiv abgeschlossen werden. So stürmte das erste Mal seid über 4 Jahren wieder Andreas Ederer aus Weiz, der in der Staatsmeisterschaftsmannschaft

von 2005 einen großen Anteil am Erfolg der Tigers hatte, für die Tigers. Verletzungsgedingt musste er lange Zeit mit sich hadern und unterzog sich letztes Jahr einer Rückenoperation, die sehr zufriedenstellend verlaufen ist und war top  motiviert vor dem ersten Spiel. Auch streift Markus Hasenhütl (Weiz) das erste Mal das Tigers Dress über und machte eine sehr gute Figur in seinem ersten Bundesligaspiel. Auch durfte Daniel Panzer, der Bruder von unserer White Tigers Spielerin, Melanie Panzer, mit 17 Jahren die Bundesliga Luft schnuppern und legte eine tolle Talentprobe ab. Die Gäste aus Wien konnten dem hohen Tempo der Tigers und den rollenden Angriffen nicht standhalten und mussten die Dominanz der Tigers auf eigenem Boden neidlos anerkennen. Der Goalie der Hawks hielt seine Mannschaft einigermaßen im Spiel, denn nicht weniger als 77 gezählte Schüsse gingen auf das Tor der Gegner. Im ersten Drittel könnte man nach dem Ergebnis von einer knappen Partie sprechen, doch gerade in diesem Drittel zeichnete sich der Goalie der Hawks mit einigen Paraden aus. Die Tigers ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und spulten das temporeiche Pressing weiter. Im zweiten Drittel zogen die Tigers dann klar davon und nutzen jede Schwäche des Goalies aus. Das letzte Drittel war dann schon die Draufgabe und es wurden die Linien sogar etwas verändert, um Eindrücke für die Wahl der besten Aufstellung für die Zukunft zu sammeln.


Tore:    Ederer (3), Panzer (3), Prükler (3), Müller (3), Freiberger (2), Hasenhütl (2)
Schittl Joachim, Koltai
 

DAMEN BUNDESLIGA - Knapp an der Sensation vorbei!

Tigers – Vienna Hawks                            3:4 (0:1, 2, 1:1, 0:1)

Die White Tigers zeigten den Gegnerinnen aus Wien ihre Krallen und mussten sich dem Vorjahresmeister erst in der Verlängerung geschlagen geben.
Nach dem Ausfall von Pechmann Julia (schwere Knieverletzung im Winter) konnte mit Katharina Schellnegger eine tolle Türhüterin für die Tigers verpflichtet werden.
Die erst 13 Jährige zeigte mit ihrem Talent groß auf und ließ an diesem Abende die Gegnerinnen aus Wien oft verblassen.
Schlussendlich war es das Quäntchen Glück, dass an diesem Abend die Wienerinnen auf ihrer Seite hatten. Für die laufende Meisterschaft kann man nun einiges von den White Tigers erwarten.

Tore:    Gusterer, Tendl, Janisch

 

Jugend U16 - Klarer Sieg !!

Tigers – Thermenhaie Baden                    13:2 (7:0, 3:1, 3:1)

Die Jugendmannschaft der Tigers zeigte den Gästen aus Baden, dass sie der Herr in Stegersbach sind und fegten die Badener aus der Halle.
Zu überlegen waren die Tigers für die angereisten Gäste und es war eindeutig zu erkennen, dass das gute Wintertraining schon jetzt Früchte gezeigt hat.

Tore:    Guger (3), Zerni (3), Gschiel (2), Heidinger (2), Gmoser, Gradinger, Jung

Landesliga Burgenland - Zwei Siege in der Landesliga

Tigers – Pinkafeld                                6:4 (2:1, 4:3)

In der Landesliga blieben die Tigers gegen Derbygegner Pinkafeld siegreich und erkämpften einen 6:4 Sieg, der wichtige 3 Punkte für die Tabelle ergaben.
Hier glänzte in seinem ersten Spiel nach langjähriger Pause Michael Radakovits durch 3 wichtige Tore.

Tore:    Radakovits (3), Zach, Oswald, Gradinger,

 

Tigers – Horobek Fcele                            9:6 (4:5, 5:1)

In dieser Partie verschliefen die Tigers vollkommen den Spielanfang und waren nach nur knapp 3 Minuten schon mit 0:3 im Rückstand.
Ein kurzes Time Out und ein Aufwecken der Geister brachte jedoch den Tigers-Kampfwillen wieder zurück und so kämpfte man sich nach kurzzeitigem 1:5 bis zur Pause auf 4:5 heran.
Nach der Pause ließ man dem Gegner noch einen Treffer und konnte selbst 5 mal treffen und der Sieg mit 9:6 war dann perfekt.
Tore:    Radakovits (2), Panzer (2), Zach, Zerni, Schmoller, Fikisz, Kottas

10 von 12 Punkten blieben in Stegersbach - 4 Siege und eine Niederlage nach Verlängerung!

BUNDESLIGA - Ungefährdeter Sieg für die Tigers

Tigers – SG Vienna Hawks / HCL Wien                18:08 (4:2, 9:4, 5:2)

Der Saisonauftakt für die Tigers verlief vor toller Publikumskulisse eindrucksvoll.
In der Woche vor dem Spiel konnten die Verhandlungen mit neuen/alten Gesichtern bei den Tigers positiv abgeschlossen werden.
So stürmte das erste Mal seid über 4 Jahren wieder Andreas Ederer aus Weiz, der in der Staatsmeisterschaftsmannschaft von 2005 einen großen Anteil am Erfolg der Tigers hatte, für die Tigers. Verletzungsgedingt musste er lange Zeit mit sich hadern und unterzog sich letztes Jahr einer Rückoperation, die sehr zufriedenstellend verlaufen ist und war top motiviert vor dem ersten Spiel.
Auch streift Markus Hasenhütl (Weiz) das erste Mal das Tigers Dress über und machte eine sehr gute Figur in seinem ersten Bundesligaspiel. Auch durfte Daniel Panzer, der Bruder von unserer White Tigers Spielerin , Melanie Panzer, mit 17 Jahren die Bundesliga Luft schnuppern und legte eine tolle Talentprobe ab. Die Gäste aus Wien konnten dem hohen Tempo der Tigers und den rollenden Angriffen nicht standhalten und mussten die Dominanz der Tigers auf eigenem Boden neidlos anerkennen. Der Goalie der Hawks hielt seine Mannschaft einigermaßen im Spiel, denn nicht weniger als 77 gezählte Schüsse gingen auf das Tor der Gegner.
Im ersten Drittel könnte man nach dem Ergebnis von einer knappen Partie sprechen, doch gerade in diesem Drittel zeichnete sich der Goalie der Hawks mit einigen Paraden aus. Die Tigers ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und spulten das temporeiche Pressing weiter.

Im zweiten Drittel zogen die Tigers dann klar davon und nutzen jede Schwäche des Goalies aus.

Das letzte Drittel war dann schon die Draufgabe und es wurden die Linien sogar etwas verändert, um Eindrücke für die Wahl der besten Aufstellung für die Zukunft zu sammeln.

Tore:    Ederer (3), Panzer (3), Prükler (3), Müller (3), Freiberger (2), Hasenhütl (2)
Schittl Joachim, Koltai
 

DAMEN BUNDESLIGA - Knapp an der Sensation vorbei!

Tigers – Vienna Hawks                            3:4 (0:1, 2, 1:1, 0:1)

Die White Tigers zeigten den Gegnerinnen aus Wien ihre Krallen und mussten sich dem Vorjahresmeister erst in der Verlängerung geschlagen geben.
Nach dem Ausfall von Pechmann Julia (schwere Knieverletzung im Winter) konnte mit Katharina Schellnegger eine tolle Türhüterin für die Tigers verpflichtet werden.
Die erst 13 Jährige zeigte mit ihrem Talent groß auf und ließ an diesem Abende die Gegnerinnen aus Wien oft verblassen.
Schlussendlich war es das Quäntchen Glück, dass an diesem Abend die Wienerinnen auf ihrer Seite hatten. Für die laufende Meisterschaft kann man nun einiges von den White Tigers erwarten.

Tore:    Gusterer, Tendl, Janisch

 

Jugend U16 - Klarer Sieg !!

Tigers – Thermenhaie Baden                    13:2 (7:0, 3:1, 3:1)

Die Jugendmannschaft der Tigers zeigte den Gästen aus Baden, dass sie der Herr in Stegersbach sind und fegten die Badener aus der Halle.
Zu überlegen waren die Tigers für die angereisten Gäste und es war eindeutig zu erkennen, dass das gute Wintertraining schon jetzt Früchte gezeigt hat.

Tore:    Guger (3), Zerni (3), Gschiel (2), Heidinger (2), Gmoser, Gradinger, Jung

Landesliga Burgenland - Zwei Siege in der Landesliga

Tigers – Pinkafeld                                6:4 (2:1, 4:3)

In der Landesliga blieben die Tigers gegen Derbygegner Pinkafeld siegreich und erkämpften einen 6:4 Sieg, der wichtige 3 Punkte für die Tabelle ergaben.
Hier glänzte in seinem ersten Spiel nach langjähriger Pause Michael Radakovits durch 3 wichtige Tore.

Tore:    Radakovits (3), Zach, Oswald, Gradinger,

 

Tigers – Horobek Fcele                            9:6 (4:5, 5:1)

In dieser Partie verschliefen die Tigers vollkommen den Spielanfang und waren nach nur knapp 3 Minuten schon mit 0:3 im Rückstand.
Ein kurzes Time Out und ein Aufwecken der Geister brachte jedoch den Tigers-Kampfwillen wieder zurück und so kämpfte man sich nach kurzzeitigem 1:5 bis zur Pause auf 4:5 heran.
Nach der Pause ließ man dem Gegner noch einen Treffer und konnte selbst 5 mal treffen und der Sieg mit 9:6 war dann perfekt.
Tore:    Radakovits (2), Panzer (2), Zach, Zerni, Schmoller, Fikisz, Kottas