Tigers sichern sich vorzeitig Platz 1 im GD

In der vorletzten Spielrunde der Bundesliga trafen die Tigers Stegersbach im Auswärtsspiel auf die Kapazunder Linz. Die Kapazunder haben heuer eine recht durchwachsene Saison, sind aber ebenfalls für das Staatsmeisterschaftsfinalturnier fix qualifiziert. 

 

 

Die Stegersbacher starteten perfekt ins Spiel und konnten bereits nach 19 Sekunden in Führung gehen, die Gastgeber wurden dabei eiskalt erwischt. Auch in weiterer Folge zogen die Tigers ihr druckvolles Passpiel auf. Bis zur ersten Drittelpause verschafften sich die Südburgenländer eine komfortable 5:1 Führung.

Im Zweiten Drittel folgten ein paar schwache Minuten der Tigers, man vernachlässigte die Genauigkeit im Aufbau, so konnten die Stahlstädter von 6:1 auf 6:4 aufschliessen. Wachgerüttelt von einem Timeout fand man aber wieder in das Spiel zurück und beendete den zweiten Spielabschnitt mit einem 9:4 Vorsprung. 

Das letzte Drittel bot bei hochsommerlichen Temperaturen ein ähnliches Bild. Der regierende Staatsmeister war drückend überlegen. Mit einem verdienten 17:7 Sieg konnten die Tigers nicht nur die Tabellenführung absichern, sondern haben sich vorzeitig zum Bundesliga Grunddurchgangssieger gekürt. Eine Runde vor Schluss ist der Vorsprung auf die zweitplatzierten Lunatics aus Wien nicht mehr einholbar.

Kommenden Samstag geht die Reise nach Altenberg und somit zum letztes Spiel des Grunddurchganges. Hier können die Tigers befreit Aufspielen da der erste Platz bereits gesichert ist. 

 

Saisonhöhepunkt in Stegersbach

Der Staatsmeister wird beim Finalturnier in Stegersbach am 25. - 26. August ausgespielt. Der Gastgeberist, wie derzeit die Lunatics aus Wien, durch die Top-zwei Platzierung im Grunddurchgang bereits fix im Semifinale. Die restlichen 4 Teams (Wiener Neustadt, Salzburg, Altenberg, Linz) müssen in der Vorrunde um die beiden restlichen Semifinal-Plätze kämpfen.

Im Zuge dieses Turniers werden auch die beiden Meister der zweiten Leistungsklasse eingreifen. Hartberg (Meister Regionalliga Süd) sowie Wörgl (Meister Regionalliga West) spielen hier um den Regionalliga Meister. Somit werdem am letzten Augustwochenende 8 Teams aus 7 Bundesländern zu bewunder sein. 

Das gesamte Finalturnier wird über Laola1.tv live im Internet weltweit übertragen sowie das Finalspiel live im TV. Es werden darüber hinaus im Kampf um den höchsten österreichischen Titel im Inline Skaterhockey viele Ehrengäste und Fans erwartet. Die Fangemeinde in Stegersbach ist bereit, Hochspannung ist garantiert. 

Mehr Infos unter:
www.isha.at